Geschäftsstelle

GAIMH
c/o IFEF
Hernalser Hauptstrasse 15, Top 3/11
A - 1170 Wien

Schreiben Sie uns
info@gaimh.org

Über Uns

GAIMH - Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit

Die GAIMH setzt sich ein für die Förderung seelischer Gesundheit in der frühen Kindheit sowie für die Vermeidung und Früherkennung von Fehlentwicklungen.

Wiener Kinderkrippenstudie WIKi: Eine Eingewöhnungsphase von Kleinkindern in Kinderkrippen

Die Wiener Kinderkrippenstudie (WiKi-Studie):
Am Institut für Bildungswissenschaft an der Universität Wien wurde eine breit angelegte Studie zu Fragen der Eingewöhnung von Kleinkindern in die Kinderkrippe/den Kindergarten durchgeführt, die vom österreichischen Wissenschaftsfond finanziert und von Prof. Dr. Wilfried Datler in Kooperation mit Prof. Dr. Lieselotte Ahnert geleitet wurde. Im Zuge dieser Studie wurde unter Einsatz qualitativer und quantitativer Methoden untersucht, auf welche Art und Weise Kleinkinder den Eintritt in die Kindertagesstätte bewältigen und welche Faktoren sich als förderlich bzw. hinderlich für eine gelingende Bewältigung dieser Eintrittsphase und der damit verbundenen emotionalen Belastungen erweisen. Weiterführende Informationen können auf der [http://www.univie.ac.at/bildungswissenschaft/papaed/forschung/x1_WiKi.htm]Homepage der Wiener Kinderkrippenstudie[/url] sowie im Journal Infant Behavior and Development (2012, Vol. 35 (3), p. 439-451) im entnommen werden.

WiKo - «Ein Wiener Projekt zur Entwicklung von standortbezogenen Konzepten der Eingewöhnung von Kleinkindern in die Kinderkrippe und den Kindergarten»
Die Erfahrungen und Erkenntnisse, die im Rahmen der „Wiener Kinderkrippenstudie« gesammeln werden konnten, führten zur Entwicklung eines Weiterbildungsprojektes, das dem Thema „Eingewöhnung» gewidmet war. Im Rahmen des einjährigen (2010/2011) WiKo-Projekts ging es darum, an vier Wiener Einrichtungen, die bereits an der WiKi-Studie teilgenommen hatten, gemeinsam mit ErzieherInnen Konzepte zu entwickeln, nach denen die Eingewöhnung von Kleinkindern in Kindertagesstätten aus bildungswissenschaftlicher Sicht professionell gestaltet werden kann. Diese Konzepte sollten dabei vor allem auch den Gegebenheiten Rechnung tragen, die in einzelnen Kinderkrippen und Kindergärten vorzufinden waren. Weiterführende Informationen finden sich auf der WiKo-Homepage, über die ein ausführlicher Projektbericht unter dem Titel «Wie Eingewöhnung an Qualität gewinnen kann. Zur Weiterqualifizierung pädagogischer Teams für den Bereich der Eingewöhnung von Kleinkindern in Kinderkrippen und Kindergärten» (Fürstaller, Funder, Datler 2012) abrufbar ist.

Zurück

© Gaimh - Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit

seit 1996 - 2018 - Impressum | Datenschutz

Geschäftsstelle: c/o IFEF Hernalser Hauptstrasse 15, Top 3/11, A - 1170 Wien
info@gaimh.org

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der GAIMH-Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung - Cookies
Zustimmen